PLUS TOR – Das Tor das immer öffnet!

Öffnet bei Stromausfall per Knopfdruck

Rolltore, Rollgittertore & Kipptore

Die mehrfach ausgezeichneten Tiefgaragentore der „PLUS Serie“ mit der innovativen Sicherheitstechnik kommen immer dann zum Einsatz, wenn Sicherheitsanforderungen und Bedienkomfort keine Kompromisse erlauben. Es basiert auf dem Prinzip der Kraftabschaltung und kommt ohne die herkömmlichen Schaltleisten und Lichtschranken aus. Das minimiert den Aufwand für Betrieb und Instandhaltung.

Das Plus an Sicherheit

Durch die geniale Sicherheitstechnik und dem Wegfall störanfälliger Lichtschranken und Kontaktleisten, wird aus dem MRTG PLUS die perfekte, wirtschaftliche Lösung für Ihre baulichen Anforderungen. Für Neubau und Sanierung.

Zulassung als Rettungsweg

Tore der Baureihe PLUS wurden bereits mehrfach als Rettungsweg im Rahmen von Brandschutzgutachten zugelassen. Es handelt sich dabei um eine Zulassung im Einzelfall, die mit den zuständigen Behörden im Vorfeld abzustimmen ist.

Die Tiefgaragentore der Baureihe PLUS verfügen serienmäßig über eine intelligente Steuerung und einen integrierten Akku. Somit ist ein ÖFFNEN des Tores immer gewährleistet, bei geöffnetem Tor wird ein barrierefreies Verlassen der Garage ermöglicht.

Funktionsbeschreibung

  • Impulsgabe im Normalbetrieb (z.B. Zugschalter, Handsender, Taster, etc.): Tor öffnet, schließt nach eingestellter Offenhaltezeit
  • Impulsgabe bei Stromausfall = Akkubetrieb (z.B. Zugschalter, Handsender, Taster, Bewegungsmelder, etc.): Tor öffnet einmalig und bleibt offen
  • Spezielle Impulsgabe (z.B. bauseitiger Brandmelder, etc.),
    Funktion: Tor bleibt offen bis der Kontakt wieder abfällt (Daueröffnung)
  • Eigenöffnung bei Stromausfall = Akkubetrieb: wird kein Impuls gegeben, öffnet die Steuerung das Tor über den Akku selbsttätig (vor Entleerung der Akkus)

Zusätzlich verfügt jedes Tor der Baureihe PLUS über einen integrierten Notbedien-Schlüsselschalter. Dieser ist für die manuelle Öffnung des Tores (in Totmann) gedacht. Diese Funktion besteht sowohl im Normalbetrieb als auch bei Stromausfall über den Akku.

Nach Netzwiederkehr (d.h. nach einem Stromausfall) geht die Anlage mit dem nächsten Impuls wieder in den Normalbetrieb über. Voraussetzung ist die generelle Gangbarkeit des Tores sowie die regelmäßige Wartung und Prüfung gemäß Hersteller-Betriebsanleitung. Der Anlagen-Hauptschalter muss in Stellung ON stehen und das Tor muss betriebsbereit sein!

Downloads

Ihr Ansprechpartner für PLUS Tore in Hamburg

Sie haben Interesse an den neuen, spannungslosen Techniken der PLUS-Tore?
Das Team von Matscheck Tortechnik freut sich auf Ihre Anfrage.